Onlineschulung auf www.wbt-luftsicherheit.de

Mobile Device Collection - PAD / PHONE / NOTEBOOK / PC

Die TWS Schulung & Beratung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihr Personal oder Ihre Mitarbeiter im Bereich der sicheren Lieferkette über ein vom Luftfahrt-Bundesamt zugelassenes Onlineschulungsprogramm ausbilden zu lassen. Diese Schulungen bieten wir auf   Deutsch und   Englisch an.

Profitieren auch Sie davon, schnell, günstig und bequem die benötigten Schulungen in der sicheren Lieferkette zu absolvieren. Flexibel und ohne Zeitdruck lernen Sie in Ihrem persönlichen Tempo.

Hier geht es zur Onlineschulung: www.wbt-luftsicherheit.de

Dieses sogenannte WEB BASED TRAINING bieten wir für folgende Kategorien an:

Kapitel 11.2.3.9.

Personal, das andere Sicherheitskontrollen als Kontrollen bei Luftfracht durchführt

39,90 € zzgl. MwSt.
Deutsch: LBA-Zulassungsnummer: LBA/WBT/D-00046/11239
Englisch: LBA-Zulassungsnummer: LBA/WBT/E-00060/11239

Kapitel 11.2.3.10.

Personen, die bei Post oder Material von Luftfahrtunternehmen, Bordvorräten und Flughafenlieferungen andere Sicherheitskontrollen als Kontrollen durchführen

39,90 € zzgl. MwSt.
Deutsch: LBA-Zulassungsnummer: LBA/WBT/D-00090/112310
Englisch: LBA-Zulassungsnummer: LBA/WBT/E-00166/112310

Kapitel 11.2.6.

Personen mit unbegleitetem Zugang zu Sicherheitsbereichen an Flughäfen (außer Fluggäste)

34,90 € zzgl. MwSt.
Deutsch: LBA-Zulassungsnummer: LBA/WBT/D-00108/1126
Englisch: LBA-Zulassungsnummer: LBA/WBT/E-00164/1126

Kapitel 11.2.7.

Allgemeine Schulung des Sicherheitsbewusstseins (Personen mit Zugang zu identifizierbarer Luftfracht)

34,90 € zzgl. MwSt.
Deutsch: LBA-Zulassungsnummer: LBA/WBT/D-00116/1127
Englisch: LBA-Zulassungsnummer: LBA/WBT/E-00165/1127

Kapitel 11.2.2. i. V. m. 11.2.5. (ehemalige 35 Stunden Schulung)

Sicherheitsbeauftragte, Kombinationsschulung 32 Unterrichtseinheiten als Onlineschulung und 2 Unterrichtseinheiten als Frontalschulung

699,90 € zzgl. MwSt.
LBA-Zulassungsnummer: LBA/WBT/D-00131/Theorie1125

Auffrischungsschulung Sicherheitspersonal

gem. § 3 Abs. 2 LuftSiSchulV
(u. a. Sicherheitsbeauftragte beim Reglementierten Beauftragten, Reglementierten Lieferanten oder Bekannten Versender)
89,90 € zzgl. MwSt.
vom Luftfahrt-Bundesamt zugelassen

Umschulungsmodul 11.2.3.10. auf 11.2.3.9.

19,90 € zzgl. MwSt.
LBA-Zulassungsnummer: LBA/WBT/D-00171/U112310-11239

Umschulungsmodul 11.2.3.9. auf 11.2.3.10.

19,90 € zzgl. MwSt.
LBA-Zulassungsnummer: LBA/WBT/D-00172/U11239-112310

Luftsicherheitskontrollkräfte Fracht & Post Theorie 16h

Kombinationsschulung aus Onlineschulung und einen halben Tag
Frontalschulung
249,90 € zzgl. MwSt.
vom Luftfahrt-Bundesamt zugelassen

Monatliche praktische Fortbildung Luftsicherheitskontrollkräfte Fracht & Post

Monatliche Auswertung von Röntgenbildern
19,90 € zzgl. MwSt.

Weitere Onlineschulungen

ADR Gefahrgut Unterweisung

39,90 € zzgl. MwSt.

AEO Sicherheitsunterweisung

39,90 € zzgl. MwSt.

Sie können die Schulungen nach Kapitel 11.2.3.9./11.2.3.10./11.2.6. auch im Paket erwerben und so noch einmal sparen.

Preisstaffelung

01
02
03

Die angegebenen Preise verstehen sich pro Zugang und zzgl. 19 % MwSt.

Hinweis: Bei Inanspruchnahme des Mengenrabatts müssen Sie derzeit Ihre Bestellung per E-Mail an info@twsschulung.de richten.

Nutzungshinweise

Wie registriere ich mich?

Sie müssen sich für die Nutzung zuerst online unter https://wbt-luftsicherheit.de registrieren. Klicken Sie hierzu auf den Link „Registrieren“. Bitte achten Sie auf die vollständige Firmenanschrift, da dies gleichzeitig die Rechnungsanschrift ist. Sie erhalten im Anschluss eine automatische E-Mail mit einem Bestätigungslink um die Registrierung abzuschließen. Nach erfolgreicher Registrierung können Sie sich mit Ihrem selbst festgelegten Passwort anmelden.

Wie kaufe ich Schulungen?

Kaufen Sie eine beliebige Anzahl von Schulungen, die Ihrem Schulungs-Konto nach Zahlungseingang  gutgeschrieben werden. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, die Zahlung per Rechnung oder per PayPal zu tätigen. Sie werden automatisch über die Freischaltung per E-Mail informiert.

  • Per Rechnung: Bei dieser Variante wird Ihnen eine Rechnung per E-Mail zugesendet. Die Schulungen werden in dieser Zahlungsmethode erst nach Zahlungseingang gutgeschrieben.
  • Per PayPal: Bei der Nutzung von PayPal wird die Schulung automatisch freigeschaltet und Ihnen eine Rechnung per E-Mail zugesendet. Bitte beachten Sie, dass Sie nicht über ein neues Browser-Fenster per PayPal zahlen. Ansonsten kann es zu einem Fehler in der Kommunikation zwischen den Servern führen und es erfolgt unter Umständen keine Freischaltung.

Falls Sie nicht über ein PayPal Konto verfügen und die Schulung schnellstmöglich benötigen, senden Sie uns bitte einen Zahlungsbeleg an info@twsschulung.de. In diesem Fall wird die Schulung ebenfalls direkt freigeschaltet.

Wie erhalte ich einen Login-Code?

Um eine Schulung durchführen zu können, müssen Sie als erstes einen Login-Code generieren. Die Generierung erfolgt über den Punkt „Administration“. Geben Sie die gewünschte Anzahl der zu generierenden Login-Codes in das Eingabefeld ein und betätigen über den Button "Generieren".

Wie melde ich mit dem Login-Code für die Schulung an?

Nach erfolgreicher Generierung Ihrer Codes müssen Sie den Code „bearbeiten“. Bei Schulungen gemäß der VO (EU) Nr. 2015/1998 muss die Anrede, der Vor- und Nachname des Teilnehmers sowie das Durchführungsdatum der beschäftigungsbezogenen Überprüfung der VO (EU) Nr. 2015/1998 oder das Ablaufdatum der Zuverlässigkeitsüberprüfung nach § 7 LuftSiG eingetragen werden.

Wo wird der Login-Code eingegeben?

Der Login-Code wird unter der Startseite https://wbt-luftsicherheit.de auf der rechten Seite eingegeben. Auf der rechten Seite sehen Sie den Punkt „Code-Eingabe“. Geben Sie den Login-Code hier ein. Bitte lesen Sie die Nutzungsbedingungen, bestätigen diese und klicken auf „Anmelden“.

Welche Daten werden vom Teilnehmer noch benötigt?

Nach Eingabe des Login-Codes muss der Teilnehmer nur noch sein Geburtsdatum eingeben. Optional kann der Teilnehmer auch seine E-Mail-Adresse eingeben. Hierbei wird die eingegebene E-Mail-Adresse als zusätzlicher Empfänger der Schulungsbescheinigung verwendet. Der Administrator der Schulung erhält die Schulungsbescheinigung immer automatisch. Im nächsten Schritt muss der Teilnehmer auf „Speichern“ drücken und die Schulung kann gestartet werden.

Wie muss die Identität des Teilnehmers festgestellt werden?

Hierzu gibt es unterschiedliche Verfahren:

1. Falls Sie die Identität des Teilnehmers feststellen, muss dies nach den Vorgaben vom Luftfahrt-Bundesamt protokolliert werden. Wir stellen Ihnen ein Identitätsprotokoll als Download auf unserer Plattform zur Verfügung. Bitte bewahren Sie das Protokoll auf, falls es zu einer Überprüfung durch die Behörde kommt.

Wichtig: Die Identifikation kann nicht durch die zu schulende Person selbst durchgeführt werden. In diesem Falle muss TWS die Identifikation vornehmen.

2. Falls die Überprüfung durch Sie nicht möglich ist, kann TWS die Identifikation mittels Skype oder FaceTime vornehmen. Bei der Wahl dieser Option wird der Login-Code gesperrt. Sobald die Identifikation mittels einer der Varianten von TWS durchgeführt wurde, wird der Code freigegeben. Schulungen nach ADR und AEO sind hiervon ausgenommen.

Für die Teilnahme an einer Schulung nach 11.2.4. und 11.2.5. der VO (EU) Nr. 2015/1998 ist eine Identitätsprüfung des Teilnehmers nur durch TWS möglich.

Warum muss für die Anmeldung des Teilnehmers das Datum der beschäftigungsbezogenen Überprüfung oder das Ablaufdatum der Zuverlässigkeitsüberprüfung angegeben werden?

Gemäß Kapitel 11.1.5. der VO (EU) Nr. 2015/1998 muss die Zuverlässigkeitsüberprüfung oder die beschäftigungsbezogene Überprüfung durchgeführt werden, bevor die betreffende Person an Sicherheitsschulungen teilnimmt, die den Zugang zu öffentlich nicht zugänglichen Informationen umfassen. Dies muss durch TWS sichergestellt werden. (Ausgenommen hiervon sind Schulungen nach Kapitel 11.2.7., ADR und AEO.)

Was ist mit Mitarbeitern, die vor dem 29.04.2010 eingestellt wurden?

Bei Personal, das vor dem 29.04.2010 beim reglementierten Beauftragten oder bekannten Versender eingestellt wurde, greift der Bestandsschutz. Hierbei wird keine Überprüfung benötigt. Wichtig: Das Einstellungsdatum bezieht sich auf den Einsatz im sicherheitsrelevanten Bereich. Die Tätigkeit darf in dieser Zeit nicht unterbrochen sein, sonst muss eine Überprüfung durchgeführt werden.

Warum gibt es diese zusätzlichen Anforderungen?

In der Vergangenheit sind offensichtlich Fälle bekannt geworden, dass Onlineschulungen nicht korrekt durchgeführt wurden. Z. B. dass für die Teilnehmer vor Beginn der Schulung keine entsprechende Überprüfung (bÜ/ZÜP) vorgelegen hat oder die Schulung sogar von anderen Personen als dem eigentlichen Teilnehmer absolviert wurde. Deshalb hat das Luftfahrt-Bundesamt mit Wirkung zum 01.02.2016 verschärfte Maßnahmen für Onlineschulungen gefordert. Die Änderungen greifen ab sofort und müssen ebenfalls für bereits generierte Login-Codes erfüllt werden, genauso wie für bereits angefangene aber nicht abgeschlossene Schulungen. Die Login-Codes können Sie über die Konto-Administration unter https://wbt-luftsicherheit.de nachträglich bearbeiten.

Wie geht TWS gegen Fälschungen von Schulungsbescheinigungen vor?

Jede Schulungsbescheinigung wird mit einer individuellen TWS-Prüfnummer versehen. Diese können Sie in Verbindung mit dem Namen des Teilnehmers 24/7 auf Echtheit prüfen. Besuchen Sie hierzu unser Schulungsportal unter https://www.wbt-luftsicherheit.de/ und klicken auf „TWS-Nr. prüfen“.

Sind diese zusätzlichen Verfahren vom Luftfahrt-Bundesamt zugelassen?

Ja. Wir haben für die Verfahrensweise eine Anerkennung durch das Luftfahrt-Bundesamt. Bei Bedarf kann diese Ihnen auch zugesendet werden.

Muss nur TWS diese neuen Anforderungen erfüllen?

Nein. Dies muss von allen Schulungsanbietern umgesetzt werden. Die Art der Umsetzung ist allerdings individuell und kann von Anbieter zu Anbieter variieren.

Gibt es einen Test bei der Schulung?

Ja. Es muss eine Mindestanzahl an Punkten erreicht werden. Falls ein Teilnehmer die Schulung nicht besteht, wird diese erneut freigeschaltet. Es entstehen keine Mehrkosten.

Wie bekomme ich die Schulungsbescheinigung?

Die Schulungsbescheinigung wird dem „Käufer“ der Schulung und ggf. dem Teilnehmer zugesendet, falls dieser eine E-Mail-Adresse angegeben hat.

Kann mein Schulungskontingent bei TWS ablaufen?

Nein. Es gibt hierbei kein Ablaufdatum.

Sind die Schulungen für Luftsicherheit von der Behörde zugelassen?

Ja. Wir haben für unsere Luftsicherheitsschulungen eine Anerkennung durch das Luftfahrt-Bundesamt. Bei Bedarf kann diese Ihnen auch zugesendet werden.

Sollten Sie Fragen über die Benutzung unseres Web Based Training haben, können Sie uns Montag bis Donnerstag von 09:00 bis 16:30 Uhr und Freitag von 09:00 bis 15:00 Uhr unter 0611/ 97428662 telefonisch erreichen oder Sie schreiben uns eine E-Mail an: info@twsschulung.de.